Herren 50 bleiben ungeschlagen und sind Bezirksmeister!

Nachdem der Aufstieg bereits letzte Woche mit dem hohen Sieg in Freiberg in trockenen Tüchern war, wollte man auch im letzten Spiel der Verbandsrunde in Affalterbach die weiße Weste behalten und ungeschlagen die Meisterschaft feiern.
Wiedermals war Samstags eher Freibad- als Tenniswetter und trotz Vorverlegung auf Startzeit 11:00 Uhr stieg das Thermometer unaufhaltsam in die Höhe. Wassereimer begleiteten jeden Spieler auf den Platz um zumindest beim Seitenwechsel für etwas Kühlung zu sorgen. Unter seinen Möglichkeiten blieb diesmal Didi Kuschel im Einzel. Nach 4:2 Führung im ersten Satz und zwei Spielbällen zum 5:2 wollte nicht mehr viel gelingen. Er haderte mit sich und der Hitze und am Ende siegte die Nummer 1 von Affalterbach verdient mit 6:4 / 6:4.
Besser machte es wieder einmal Manfred Vettermann der mit seinem klaren 6:1 / 6:2 Sieg gegen einen guten Gegner diese Saison ungeschlagen blieb.
Rolf Hemmrichs Spiel an Position 3 ging insgesamt am längsten. Der Gegner verlangte ihm alles ab und viele Spiele gingen mehrmals über Einstand. Das 6:3 / 6:4 sah vom Ergebnis dann deutlicher aus, als es der Spielverlauf hergab.
Eberhard Bullinger verlor nach einem klaren 6:0 im ersten Satz etwas an Konzentration. Er konnte aber noch rechtzeitig den Hebel umlegen und holte sich auch den zweiten Satz mit 6:4.
Nach den Einzeln sorgte Edelfan Robert Schaal mit zwei Kugeln Eis aus der Eisdiele für jeden eigenen und gegnerischen Spieler für eine gelungene Überraschung und innere Erfrischung vor den Doppeln. Vor vielen Zuschauern, die mittlerweile auf der schönen Affalterbacher Terrasse Platz genommen hatten, konnten die Murren Herren50 nochmal Ihre Doppelstärke unter Beweis stellen. Didi und Manfred siegten mit 6:1 und 6:2. Rolf und Eberhard gaben beim 7:5 / 6:3 ebenfalls keinen Satz ab und sorgten für den Endstand von 5:1 für Murr.
Mit diesem Sieg sicherten sich die Murrer nicht nur die Meisterschaft in der Gruppe sondern holten in der Corona Runde in der Herren50 4er-Konkurenz auch die Bezirksmeisterschaft.
Ein Dank gilt der den Affalterbachern für die überaus nette Gastfreundschaft und die fairen Spiele. Bei leckeren Roten Würsten und kühlem Bierchen feierten beide Teams gemeinsam im Anschluss die erfolgreiche Saison.

 

 

Tennistreff

Bilder-Gallery

Unsere Sponsoren

Banner
Banner
Banner

Newsletter


Abonnieren
Abmelden